NB-Radiotreff 88,0 beteiligt sich mit eigenem Wettbewerb beim Jugendmedienfest 2017 (vom 16.03.2017)

Das Neubrandenburger Jugendmedienfest wirft seine Schatten voraus.  Vom 14. bis 16. Juni 2017 findet das 23. Neubrandenburger Jugendmedienfest im Kino Latücht statt.

Wie bereits in den vergangenen Jahren ist es Kindern und Jugendlichen aus Mecklenburg-Vorpommern möglich, Dokumentar- oder Spielfilme, Musikvideos,Trickfilme, Powerpoint-Präsentationen oder TV-Sendungen, die selbst produziert wurden, einzureichen.

In diesem Jahr ist es zudem möglich, eigene Audioproduktionen einzureichen.

Gesucht werden eigene Radioprojekte, die von Radiomachern produziert wurden. Die Beitragsform ist nicht entscheidend - ob Hörspiel, Reportage, Interview, Trailer usw. - alles ist möglich! Die Veranstalter wünschen sich für den ersten Wettbewerb viele kreative und innovative Ideen.

Natürlich sind auch alle ohne Film oder Radiobeitrag eingeladen, als Zuschauer und Gesprächsteilnehmer mit dabei zu sein.

Einsendeschluss für alle Produktionen ist der 28. April 2017. Das Anmeldeformular gibt es auf der Homepage www.jugendmedienfest.de zum Downloaden und Ausdrucken. Die Beiträge werden von einer unabhängigen Jury nach ihrer Originalität und Kreativität bewertet und ins Programm gewählt.

Auch in diesem Jahr winken den Preisträgern wieder gefragte Geld- und Sachpreise! Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit anderen jungen Medienmachern aber auch mit Profis ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und bei allen anderen Angeboten des Jugendmedienfestes dabei zu sein. Die Organisatoren freuen sich auf alle Teilnehmer und ihre Einsendungen.

Wir sehen (und hören) uns dann auf dem 23. Neubrandenburger Jugendmedienfest im Kino Latücht!

Zurück


Kommentar schreiben