Was ist eigentlich eine Hörstraße? (vom 13.07.2017)

Waren Sie schon einmal in einer Hörstraße? Man kennt Autostraßen, Einkaufsstraßen, Anliegerstraßen, Spielstraßen und Einbahnstraßen. Alle haben sie etwas mit Verkehr und Menschen zu tun. So ähnlich soll es auch bei der Hörstraße sein. Sie können sich also darauf freuen, sich fortbewegen zu können, sowie Luthers Überlegungen zur Freiheit eines Christenmenschen zu begegnen.
Was denken Jugendliche heute über Luthers Ideen? Was bedeutet Freiheit für uns heute? Welche Bindungen sind uns wichtig? Wieviel ist uns heute die Selbstverständlichkeit der Gewissensfreiheit noch wert? Welche Rolle spielen Autoritäten in unserem Leben? Welcher Verantwortung stellen wir uns? Wofür rechtfertigen wir uns heute und weshalb? Welche Rolle spielt Gott, wenn wir uns rechtfertigen?
Zu diesen Fragen haben Schülerinnen und Schüler der Martinschule Greifswald zusammen mit dem Medientrecker von NB-Radiotreff 88,0 Hörspiele produziert, in denen sie ihre Gedanken verarbeitet haben. Diese Hörstücke dienten wiederum als Inspirationsquelle für die Gestaltung verschiedenster Kunstwerke. Auf diese Weise ist eine Hörstraße mit 7 Stationen entstanden, die jeder Interessierte ab dem 14. Juli 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr im Dom zu Greifswald besuchen kann. Informationen und Bilder sind unter www.hoerstrasse.de anseh- und -hörbar.

Zurück


Kommentar schreiben