- Lat di wat vertellen - (vom 30.09.2016)

Erstmals können Interessierte mehrere Teile der Stadtgeschichte auf eine neue Weise erkunden. In Zusammenarbeit mit der „die andere Grundschule auf dem Lande“ und der Stadt Neubrandenburg entsteht bis Ende des Jahres eine neue Art der Stadtführung.

In einem ersten Schritt werden akustische Schautafeln an zwei historischen Orten in Neubrandenburg aufgebaut. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, an den Orten zu verweilen und sich mittels QR-Codes Geschichten mit seinem Smartphone anzuhören. Kinder aus der Grundschule in Groß Nemerow werden für das Projekt Texte, Sagen und kleine Geschichten auf platt einlesen.

Bei NB-Radiotreff 88,0 laufen dabei alle Fäden zusammen. Der Offene Kanal sorgt für die technische Umsetzung des Projektes und ist auch bei den Aufnahmen der plattdeutschen Texte behilflich. „die andere Grundschule auf dem Lande“ wurde durch NB-Radiotreff 88,0 als Projektpartner ausgewählt, weil an ihr im täglichen Unterricht auch Plattdeutsch gesprochen wird und sie durch diese Praxis beste Voraussetzungen für das Projekt besitzt. Die Stadt Neubrandenburg sorgt für die Schautafeln und stellt Standflächen an den Sehenswürdigkeiten zur Verfügung.

Sollten sich die akustischen Schautafeln als Erfolg herausstellen, wird über eine Erweiterung der Standorte und der einbezogenen Schulen nachgedacht.

Zurück


Kommentar schreiben